· 

Stundenlohn Reinigungskräfte

Tariflohn für die Arbeit als Reinigungskraft

Der Stundenlohn für Reinigungskräfte ist bundesweit geregelt.

Der bundesweite Mindestlohn für das Reinigen, Saubermachen und Putzen beträgt 11,55 Euro brutto (Stand: 2022).

Der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks und die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft haben Tarifverträge geschlossen. Den Tariflohn für

  • Innen- und Unterhaltsreinigungsarbeiten
  • die Reinigung von Verkehrs- und Freiflächen (auch Winterdienst)

und den Tariflohn für

  • Glas- und Fassadenreinigungsarbeiten

hat die Bundesagentur für Arbeit für allgemeinverbindlich erklärt:

„Dadurch erstreckt [...] [sich der Tariflohn] in seinem Geltungsbereich auch auf nicht tarifgebundene Arbeitgeber und Arbeitnehmer, einschließlich der nach Deutschland entsandten Beschäftigten von Arbeitgebern im Gebäudereiniger-Handwerk mit Sitz im Ausland. [Der Tariflohn] [...] gilt als gesetzlicher Branchenmindestlohn zwingend für alle Betriebe des Gebäudereiniger-Handwerks unabhängig von einer Mitgliedschaft in Verbänden oder Gewerkschaften“ (Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks.)

Den Stundenlohn für Reinigungskräfte hält der Mindestlohntarifvertrag für die gewerblichen Beschäftigten in der Gebäudereinigung fest.